Das ist Smoof

Warum heißt smoof eigentlich smoof und nicht Racketshop XY? Ganz einfach! Smoof ist anders. Wir möchten uns im Zeitalter der vielen Onlineshops von anderen Mitbewerbern durch unseren Namen und anderen Attributen abheben. Sei es durch Service, Beratung oder auch Erreichbarkeit, wenn einmal etwas nicht zu Ihrer hundertprozentigen Zufriedenheit abläuft.

Ein smoofes (entspanntes) Shopping-Feeling möchten wir Ihnen vor allem über unseren Onlineshop vermitteln. Das Einkaufen soll einfach, sicher, unkompliziert, funktional und dazu noch ein Erlebnis sein, das Spaß und Zufriedenheit bereitet. All das versuchen wir auf unserer Seite zu vereinen und stetig für Sie zu verbessern.

Seit 2011 sind wir im Geschäft dabei und haben seitdem eine Menge Veränderung durchlebt. Wir haben in der Zeit jede Menge wertvolle, auch nicht so schöne (jedoch dafür sehr lehrreiche), Erfahrungen gesammelt, von denen Sie profitieren sollen. Auch der Shop hat sich seit jeher schon mehrmals verändert und auch in Zukunft wird es immer wieder Neuerungen geben, die das Shoppingerlebnis für Sie stetig verbessern sollen. In der heutigen, schnelllebigen Zeit gilt für smoof der Leitsatz „Stillstand bedeutet Rückschritt“.

Thomas Lößner, Geschäftsführung

Er ist seit 20 Jahren begeisterter Badmintonspieler und hat nach einer kaufmännischen Ausbildung sein Hobby zum Beruf gemacht. Für die Beratung rund um den Bereich Racketsport steht er Ihnen jeder Zeit gern zur Verfügung.

Frank Lößner, Chef der Besaitung

Er hat das gewisse Feeling, selbst minimale Unterschiede zwischen Saiten auszumachen. Lassen Sie sich gern von ihm beraten und überzeugen sich selbst von seiner Fachkompetenz und der langjährigen Erfahrung.